Über die Sammler:

Als Erstes und am Interessantesten ist hier die Frage vieler Anfänger wieviele
Sammler historischer Wertpapiere es eigentlich gibt.Hier gehen die Zahlen weit
auseinander.Realistische Zahlen dürften sich bei 1500 ernsthaften Sammlern
einpendeln. Dazu kommen ca. 5000 Gelegenheitssammler. Tendenz steigend. Im
Vergleich zu den Zahlen im Briefmarken- oder Münzbereich eine fast verschwindend
kleine Zahl. Dafür ist Ihnen aber Aufsehen sicher. Wer hat schon ein historisches
Wertpapier als Dekoration an der Wand? Vor allem die Möglichkeit des
Internetzuganges und des dort herrschenden Angebotes hat die Zahl der Sammler
bzw. der Sammlerinteressierten enorm gesteigert.


Der Markt:

Vor allem im Bereich der US Papiere sind günstige Gelegenheiten zum Einstieg gegeben.
Die Abgabe größerer Bestände aus den USA und die Versteigerung der BARoV Bestandes im
Juni 2003 hat auf den Markt für historische Wertpapiere unterschiedliche
Auswirkungen gezeigt. Auf der einen Seite sank das Marktvolumen kurzfristig durch fallende
Preise und eine leichte Verunsicherung trat ein. Auf der anderen Seite konnten und können günstige
Gelegenheiten neues Sammlerpotential gewinnen. Kapitalanleger haben bei richtiger
Auswahl langfristig gute Ausichten. Er sieht die Chance, dass in den nächsten Jahren
noch nie angebotene Papiere zu erschwinglichen Preisen auf den Markt kommen.